Wetten › › Wetteinsätze

Um den Reiz einer Pferdewette erleben zu können, bedarf es keines großen Geldbeutels.

Für jede Wettart ist ein Mindesteinsatz festgelegt, ab dem Sie Ihre Wette tätigen können. Selbstverständlich können Sie aber auch mehr als den Mindesteinsatz anlegen. Die Berechnung Ihres Gesamteinsatzes je Wette ergibt sich immer nach der Formel:

Anzahl der Einzelwetten x markiertem Einsatz = Gesamteinsatz.

Beispiele:

Sie wetten 1 Pferd gleichzeitig € 10,- Sieg und Platz.
Ihr Gesamteinsatz beträgt 2 x € 10,- = € 20,-

Sie wetten in einer Zweierwette 1 Pferd als Sieger und drei Pferde als mögliche Zweite für jeweils € 2,-.
Ihr Gesamteinsatz beträgt dann 1 x 3 x € 2,- = € 6,-

Sie wetten in einer Dreierwette 1 Pferd als Sieger, 2 Pferde als Zweite und 4 andere Pferde als mögliche Dritte für jeweils 50 Cent.
Ihr Gesamteinsatz beträgt dann: 1 x 2 x 4 x € 0,50 = € 4,-

Einsätze
WettartMindesteinsatz
Siegwette1,00 €
Platzwette1,00 €
Zweierwette1,00 €
Dreierwette0,50 €

Für Wetten, die in den Totalisator gewettet werden, fallen keinerlei Bearbeitungsgebühren oder sonstige Aufschläge an.

Foto: © by Dirk Sandkühler

· Renntag 2017 ·

› Ausschreibungen › NIEDERRHEIN NACHRICHTEN › Starterlisten (PDF) › Rennberichte › Die Videos der Rennen › … weitere Videos › Fotogalerie: Die Rennen

Offizielles Rennprogramm 2017:


Auf Wiedersehen in 2018 ...

· Offizielle Bedburg-Zeit ·

Sponsoren und Partner